Nützliche Links

Gartensternwarte

 

Astrofotos aufgenommen in Rohrendorf bei Krems

Rohrendorf bei Krems - N 48°25', E 15°39'  / 194m  Seehöhe



Zauberernebel (NGC 7380 / Sh2-142)


Der Zauberernebel ist ein galaktisches Sternenstehungsgebiet im Sternbild Kepheus mit einer Ausdehnung von 100 Lichtjahren.

Der Zauberernebel ist ca. 7000 Lichtjahre von der Erde entfernt.


Teleskop: Lacerta 10" F4 Newton mit Komakorrektor GPU4 und Lacerta MFOC
Kamera: ATIK ONE 6.0
Montierung: AZ-EQ6 auf Betonsäule
Nachführung: Lacerta MGEN-II mit 50mm Sucher(9x50)


Aufnahnedatum: 09.2019

Gesamt-Aufnahmedauer: 8,8 Stunden

Einzelaufnahmen:
- Astrodon Ha 5nm:  57x300s
- Astrodon OIII 3nm:  25x300s
-Astrodon SII 3nm: 24x300s

 


Crescent Nebel (NGC 6888)


Der Crescent Nebel ist ein Emissionsnebel im Sternbild Schwan mit einem Durchmesser von 25 Lichtjahren. Er wird durch den Stern "WR 136" (Wolf-Rayet-Stern) in seinem Zentrum erzeugt.
Wolf-Rayet-Sterne sind besonders heiße und massereiche Sterne, die dabei sind, ihre äußere Hülle abzustoßen und sich am Weg zur Supernova befinden.

Der Crescent Nebel ist ca. 4700 Lichtjahre von der Erde entfernt.


Teleskop: Lacerta 10" F4 Newton mit Komakorrektor GPU4 und Lacerta MFOC
Kamera: ATIK ONE 6.0
Montierung: AZ-EQ6 auf Betonsäule
Nachführung: Lacerta MGEN-II mit 50mm Sucher(9x50)


Aufnahnedatum: 09.2019

Gesamt-Aufnahmedauer: 6,2 Stunden

Einzelaufnahmen:
- Astrodon Ha 5nm:  37x300s
- Astrodon OIII 3nm:  37x300s

 


Rosettennebel (NGC 2244)


Der Rosettennebel ist ein diffuser Emissionsnebel mit einem offenen Sternhaufen im Sternbild Einhorn.

Der Rosettennebel ist ca. 5000 Lichtjahre von der Erde entfernt.


Teleskop: TSAPO60 mit 0,79 Reducer auf F4,3 (330mm auf 260mm) und Lacerta MFOC
Kamera: ATIK ONE 6.0
Montierung: AZ-EQ6 auf Betonsäule
Nachführung: Lacerta MGEN-II mit 50mm Sucher(9x50)


Aufnahnedatum: 02.2019

Gesamt-Aufnahmedauer: 7,5 Stunden

Einzelaufnahmen:
- Astrodon Ha 5nm:  40x300s
- Astrodon OIII 3nm:  24x300s
- Astrodon SII 3nm:  24x300s

 


Pferdekopfnebel (Bernard 33) und Flammennebel (NGC 2024)


Der Pferdekopfnebel ist ein 3 Lichtjahre großer Teil einer Dunkelwolke im Sternbild Orion der sich vor dem Emissionsnebel IC434 abhebt.

Der Flammennebel ist ebenfalls ein Emissionsnebel und so wie der Pferdekopfnebel 1500 Lichtjahre von der Erde entfernt.


Teleskop: TSAPO60 mit 0,79 Reducer auf F4,3 (330mm auf 260mm) und Lacerta MFOC
Kamera: ATIK ONE 6.0
Montierung: AZ-EQ6 auf Betonsäule
Nachführung: Lacerta MGEN-II mit 50mm Sucher(9x50)


Aufnahnedatum: 01.2019

Gesamt-Aufnahmedauer: 4 Stunden

Einzelaufnahmen:
- Astrodon Ha 5nm:  50x300s

 


Plejaden - M45


Die Plejaden (auch Siebengestirn genannt) sind ein offener Sternhaufen im Sternbild Stier. Der Sternhaufen ist ca. 440 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Die Plejaden sind von blauen Reflexionsnebel (Wolken aus insterstellaren Staub) umgeben welche jedoch nur durch die Astrofotografie zum Vorschein kommen.

Sie werden auch gerne mit dem kleinen Wagen verwechselt. Dieser ist jedoch rund um den Polarstern (der Polarstern ist Teil des kleinen Wagen) zu finden. ;-)


Teleskop: TSAPO60 mit 0,79 Reducer auf F4,3 (330mm auf 260mm) und Lacerta MFOC
Kamera: ATIK ONE 6.0
Montierung: AZ-EQ6 auf Betonsäule
Nachführung: Lacerta MGEN-II mit 50mm Sucher(9x50)


Aufnahnedatum: 12.2018

Gesamt-Aufnahmedauer: 4 Stunden

Einzelaufnahmen:
- Baader Luminanz: 18x300s
- Baader R,G,B: je 10x300s

 


Andromedagalaxie - M31


Die Andromeda Galaxie ist ungefähr 140.000 Lichtjahre groß und hat einen vergleichbaren Durchmesser wie unsere Milchstraße.

M31 ist im Sternbild Andromeda zu finden und ungefähr 2,5 Millionen Lichtjahre von uns entfernt. Sie ist die nächste größere Nachbargalaxie unserer Milchstraße.

Ebenfalls auf dem Bild zu sehen sind die Galaxien
- M110 (oberhalb der Andromeda Galaxie)
- M32 (unterhalb der Andromeda Galaxie)

Teleskop: TSAPO60 mit 0,79 Reducer auf F4,3 (330mm auf 260mm) und Lacerta MFOC
Kamera: ATIK ONE 6.0
Montierung: AZ-EQ6 auf Betonsäule
Nachführung: Lacerta MGEN-II mit 50mm Sucher(9x50)


Aufnahnedatum: 11.2018

Gesamt-Aufnahmedauer: 2,5 Stunden

Einzelaufnahmen:
- Baader Luminanz: 30x300s



NGC 891
"Edge-On" - Spiralgalaxie


Die große Spiralgalaxie NGC 891 ist ungefähr 100.000 Lichtjahre groß und aus unserer Perspektive fast genau von der Seite sichtbar.

NGC 891 ist im Sternbild Andromeda zu finden und ungefähr 30 Millionen Lichtjahre von uns entfernt. Sie sieht unserer Milchstraße sehr ähnlich.

 

Teleskop: Lacerta 10" F4 Newton mit Komakorrektor GPU4 und Lacerta MFOC
Kamera: ATIK ONE 6.0
Montierung: AZ-EQ6 auf Betonsäule
Nachführung: Lacerta MGEN-II mit 50mm Sucher(9x50)


Aufnahnedatum: 10.2018

Gesamt-Aufnahmedauer: 8 Stunden

Einzelaufnahmen:
- Baader Luminanz: 50x300s
- Baader R,G,B: je 15x300s

 

IC 1396
Emmissionsnebel im Sternbild Kepheus


Der Emissionsnebel IC 1396 mischt leuchtendes kosmisches Gas und dunkle Staubwolken im Sternbild Kepheus.
Diese Sternbildungsregion wird vom Zentralstern mit Energie versorgt und breitet sich Hunderte Lichtjahre aus. Sie umfasst mehr als drei Grad am Himmel und ist fast 3000 Lichtjahre von der  Erde entfernt.
Eine der interessanten dunkeln Formen in IC 1396, der krumme "Elefantenrüsselnebel", liegt unter der Mitte. In den dunklen Formen könnten durch Gravitationskollaps immer noch Sterne entstehen. Die Farbansicht ist ein Komposit aus Bilddaten von Schmalbandfiltern, welche die Emissionen des atomaren Sauerstoffs, Wasserstoffs und Schwefels im Nebel in blauen, grünen und roten Farbtönen abbilden.

Teleskop: TSAPO60 mit 0,79 Reducer auf F4,3 (330mm auf 260mm) und Lacerta MFOC
Kamera: ATIK ONE 6.0
Montierung: AZ-EQ6 auf Betonsäule
Nachführung: Lacerta MGEN-II mit 50mm Sucher(9x50)


Aufnahnedatum: 08.2018

Gesamt-Aufnahmedauer: 16,5 Stunden

Einzelaufnahmen:
- Astrodon Ha 5nm:  70x300s
- Astrodon OIII 3nm: 60x300s
- Astrodon SII 3nm:  68x300s

 

M101
Feuerrad Galaxie


Eine Spiralgalaxie im Sternbild "Großer Wagen" und ist rund 22 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt.

Teleskop: Lacerta 10" F4 Newton mit Komakorrektor GPU4 und Lacerta MFOC
Kamera: ATIK ONE 6.0
Montierung: AZ-EQ6
Nachführung: Lacerta MGEN-II


Aufnahnedatum: 08.2017

Gesamt-Aufnahmedauer: 3,2 Stunden

Einzelaufnahmen:
- Baader Luminanz: 40x120s

- Baader Ha 7nm:  20x120s
- Baader R,G,B: je 12x120s

 

NGC 7635
Bubble Nebula - Blasennebel


Ist ein Emissionsnebel und eine HII-Region im Sternbild Kassiopeia, welcher etwa 7100 Lichtjahre von der Erde entfernt ist.
Er befindet sich in der Nähe des
offenen Sternhaufens Messier 52.
Die Bezeichnung stammt von einer
Sternwind-Blase, die durch den Sternwind eines O-Sterns -
O-Sterne der Leuchtkraftklasse V sind die größten, heißesten und auch massereichsten Sterne mit einer 15 bis 90-fache Sonnenmasse -
mit der Bezeichnung
BD +60 2522 (SAO 20575) entstanden ist. Der Stern stößt große Mengen an Gas aus, die sich mit rund 28 Kilometer pro Sekunde in die Umgebung ausbreiten. Dabei stoßen die expandierenden Gase auf die riesige umgebende Molekülwolke in dieser Region, die der Ausdehnung Widerstand entgegenbringt. Dadurch bildet sich eine Stoßwelle aus, welche die äußere Hülle der Gasblase bildet

Teleskop: Lacerta 10" F4 Newton mit Komakorrektor GPU4 und Lacerta MFOC
Kamera: ATIK ONE 6.0
Montierung: AZ-EQ6
Nachführung: Lacerta MGEN-II


Aufnahnedatum: 08.2017

Gesamt-Aufnahmedauer: 5,1 Stunden

Einzelaufnahmen:
- Baader Luminanz:
110x30s + 60x60s

- Baader Ha 7nm: 
60x60s + 30x120x
- Baader R,G: je
40x30s
- Baader B: je 50x40s

 

"Melotte 15" in NGC 896

Der Sternhaufen "Melotte 15" im Zentrum des Herznebels(NGC896).
Dieser wiederum ist im Sternbild  Kassiopeia.
Kosmische Wolken zeigen in der Zentralregion des Emissionsnebels fantastische Formen. Natürlich werden diese Wolken von den Sternwinden und der Strahlung massereicher heißer Sterne in dem neu geborenen Sternhaufen des Nebels (alias Melotte 15) geformt. Die Haufensterne, etwa 1,5 Millionen Jahre jung, sind auf der rechten Seite dieser farbenprächtigen Himmelslandschaft zu sehen, zusammen mit dunklen Staubwolken, die sich als Silhouetten vor dem leuchtenden atomaren Gas abheben.

Es ist ein "Falschfarbenbild" in der "Hubble-Palette". Dabei wird mit Filtern(Ha - Wasserstoff, SII - Schwefel, OII - Sauerstoff) anstatt dem klassischen RGB (Rot/Grün/Blau) aufgenommen und danach entsprechend die Farbkanäle zugeteilt.

"Melotte 15" ist 7.500 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Teleskop: Lacerta 10" F4 Newton mit Komakorrektor GPU4 und Lacerta MFOC
Kamera: ATIK ONE 6.0
Montierung: AZ-EQ6
Nachführung: Lacerta MGEN-II


Aufnahnedatum: 08.2017

Gesamt-Aufnahmedauer: 5,4 Stunden

Einzelaufnahmen:
- Baader Ha 7nm:  54x120s
- Baader OIII 8,5nm: 54x120s
- Baader SII 8nm:  54x120s

 

Buzz Aldrins Fußabdruck auf dem Mond vom 21. Juli 1969


Buzz Aldrin fotografierte seinen Fußabdruck auf der Mondoberfläche am 20. Juli 1969 mit einem Carl Zeiss Biogon Objektiv an einer Hasselblad Kamera. Das Foto entstand aus wissenschaftlichen Zwecken um die Bodenmechanik der Mondoberfläche zu untersuchen. Es wurde später zum Synonym für die Eroberung des Weltraums durch den Menschen.







Image credit: Image Science and Analysis Laboratory, NASA-Johnson Space Center.

 

 

 

Astrofotos vor 2015